Vorwort: Liebe(r) LeserIn!
Dies ist ein Teil meines erstes offiziellen Buchs, dass ich von Grund auf und gerne geschrieben habe. Es freut mich sehr, wenn Ihnen das Buch gefällt und Sie eine Weiterempfehlung machen oder sogar eine Kundenmeinung darüber schreiben. Das Arbeitsbuch gibt es auf epubli.de (36 Schritte für e-business Entscheider) und auf amazon.de (36 Schritte für e-business Entscheider) zu kaufen.
Dieses Buch habe ich für alle geschrieben, die im e-business Entscheidungen treffen, damit Sie sich im Umgang mit einem externen Realisierungspartner, der für Sie Projekte im Netz realisiert, besser orientieren können, ein besseres Verständnis und eine bessere Mitsprache in Sachen „e“ haben. Weiteres habe ich dieses Buch auf für jene Mitmenschen und Menschen geschrieben, die sich mit der Thematik selbst befassen wollen und/oder eine e-Business Agentur sind.

Die 36 Schritte sind mit Bedacht gewählt und in meinen Augen sollte an sich kein Schritt fehlen in Bezug auf Überlegung und Entscheidung über Ihre Unternehmung im Netz.

Kommen wir nun zu Ihnen und zu mir! Die ersten Fragen, die meistens entstehen, sind doch jene, wer wir sind? Was wir tun? Was wir erreichen wollen? Von woher wir kommen?

Ich möchte Sie Ihnen kurz von mir beantworten. Ich bin ein ehem. Projektmanager und System Analytiker in Sachen „e“, habe bereits eine Unternehmung im Netz mit meinem damaligen Partner aufgebaut und bin derzeit in neuen Projekten involviert und komme aus der schönen Gschwandt bei Gmunden in Österreich.
Mit diesem Buch will ich mithelfen, Schritt für Schritt Lösungen für Ihre Basisunternehmung im Netz zu schaffen. Vielleicht werden für Sie nicht alle Fragen relevant sein, doch ein Blick ins Buch kann und wird sich hoffentlich für Sie lohnen.

In diesem Artikel habe ich die wichtigsten 13 Schritte aus dem Buch herausgenommen und nochmal neu in diesem Handbuch für e-business Entscheider aufgelegt.

So, nun wünsche ich Ihnen frohes Schaffen und viel Vergnügen bei den folgenden Schritten. Jeder Schritt beginnt mit Einleitungsfragen, die Sie inspirieren sollten. Mein ursprünglicher Gedanke war es ein Arbeitsbuch zu schreiben, wo auf jeder Seite Platz für Ihre Gedanken und Ideen sein soll, die Sie sich im Buch notieren können.

Sofern dieses Buch kostendeckenden Anklang findet in der „Netzgemeinde“ möchte ich Überarbeitungen des Buches mit ein paar weiteren Tipps auflegen lassen.

Freundliche Grüße und Viel Interesse beim Lesen!
Ihr Thomas Winterbacher

1. Die 12 Rollen im e-business

Im e-Business gibt es in meinen Augen 12 entscheidende Rollen, die es abzudecken gilt, um eine Unternehmung erfolgreich zu steuern. Welche der 12 Rollen deckt man im Team oder alleine ab? Ist ein Wissenszukauf notwendig? Welche Schulungen werden notwendig sein? Was sollen externe Partner davon übernehmen? Auf welcher Wissensebene sind Sie mit den Rollen intern und/oder mit Ihren
externen Partnern?
Team & Wissenstraining
Man bildet Sie und Ihr Team in Sachen „e“ aus. Es wird dafür gesorgt, dass die Informationen reibungslos im Team laufen und Wissen wiederholt und aufgefrischt wird, sobald es Neues gibt.
Wichtig ist auch, dass Ihr Wissen vernetzbar gemacht wird und man den Zugriff für Berechtigte vergibt.

Netzwerktechnik

Ist für die Infrastruktur und für das Betreiben der Webserver verantwortlich und sorgt für eine bis zu 99%ige Ausfallssicherheit Ihrer Seite im Netz.
Meistens übernimmt diese Rolle ein ISP, ein Internet Service Provider.

Sicherheit & Tests & Datenschutz
Für die Sicherheit verantwortlich in Sachen Firewall, Backup Lösungen und Sicherung vor schädlicher Software, ebenso die Gewährleistung in Sachen Datenschutz und für die Tests am System bzw. der Navigation durch die geschaffenen Seiten.

Projektmanagement & Prozessmanagement
Hier, um Umfassenderes zu managen und Ihre Prozesse zu verbessern, Sie nötigenfalls technisch abzubilden und projektbezogen zu automatisieren.

Analyse & Datenbearbeitung & Reporting
Man analysiert die Datenbestände, bereitet Ihnen Berichte auf, die Sie benötigen, um die Unternehmung im Netz gut steuern zu können.

Online Marketing und Verkauf
Marketing und Verkauf sollten Hand in Hand gehen. Marketing und Verkauf ist für den Wind in Ihren Segeln verantwortlich, um Erlöse zu erzielen und Ihre Produkte zu verkaufen.

Geschäftslogik & Trendforschen
Natürlich ist es auch wichtig, den Focus auf das Geschäft zu haben, Trends aufzuspüren, diesen folgen zu können sowie eine gute Logik fürs Geschäft zu entwickeln.

Programmierung & Datenbankspezialisierung
In der IT (Informationstechnologie) spricht man einerseits von Programmierung (Umsetzung der Logik in Maschinensprache) und andererseits um Sicherung und Befüllung Ihrer Datenbanken (=“Datentöpfe“)

Gründungsfragen und Juristerei
Rechtschaffenheit und ein gutes Fundament sind wichtig im Netz und von Land zu Land auch unterschiedlich, bitte bedenken Sie das bei einer globalen Ausrichtung.

Fotografie, Film und Soundtechnik
All Ihre Daten, seien es nun Filme, Bilder, Musik oder multimediale Dateien, sie bedürfen einer Vorbereitung und einer guten Bearbeitung. Bitte bedenken Sie bei der Verwendung von Daten im Netz, gegebenenfalls die Rechte einzuholen.

Grafik, Webdesign und Barrierefreiheit
Schneidert für Sie das Unternehmensdesign und „bekleidet“ Ihre Unternehmung im Netz und kümmert sich um Verständlichkeit für jeden Surfer.

Texten & Übersetzen
Zu guter Letzt, jedoch: Content is King! Inhalte sind sehr wichtig für eine erfolgreiche Unternehmung, aber ebenso auch die richtigen Übersetzungen Ihrer Mitteilung im Netz.

Diese 12 Rollen sollten Sie zumindest thematisch abdecken können, um bei Entscheidungen mitsprechen zu können und das Sie verstehen, um was es bei den einzelnen Rollen geht.

Als Unternehmer/in steuern Sie „das Schiff“. Alle weiteren Schritte werden in Anbetracht jener Rollen durchdacht und aufgezeigt. Sie sollten zumindest soweit Generalist sein, damit Sie eine gute Koordination in den Projekten herstellen können und ein guter Ansprechpartner für Ihre Realisierungsagentur sind.

In welchen dieser Rollen sind Sie spezialisiert? In welchen dieser Rollen bringen Sie das notwendige Know How mit, um die Dinge selbst bzw. im Team oder mit Realisierungspartnern zu erarbeiten? Viele dieser Arbeitsrollen können und werden Ihnen sicherlich von einem guten Realisierungspartner bzw. von einer guten Werbeagentur abgenommen.

Was Sie noch als Entscheider wissen sollten, ist wie man gute Projekte im e-business macht. Lassen Sie sich Zeit bei der „Grundsteinlegung“ für Ihre Unternehmung im Netz. Lassen Sie sich beraten. Ein weiterer guter Schritt ist sicherlich auch ein Coaching in Anspruch zu nehmen, sofern Sie sich in dem einen oder anderen Punkt noch nicht entscheiden können.

Nehmen Sie einige kostenlose Erstgespräche mit Agenturen auf, damit Sie sich ein Bild machen können, wer am besten für die Realisierung Ihrer Wünsche und Ziele im Netz tauglich ist.

Freundliche Grüße

Thomas Winterbacher